Auf Tauchfühlung mit Nostalgie


Einen Taucher in der U-Bahn: sowas kann es auch nur in Berlin geben. Aber was soll das? Nun, Sylvester steht ja vor der Tür. Sicherlich denken jetzt alle „Hä?“ – harrt aus, Erklärung folgt. Am 31.12.10 steigt die wohl nasseste Party Berlins im Stadtbad Oderberger, in der gleichnamigen Straße und schon der Ort verheißt: Es wird pompös und rustikal. Ich traf die Macher der Veranstaltung (die passender Weise „Tiefenrausch“ heißt), Max und Maxim, in einem Friedrichshainer Café.

Max: „Ich habe dieses Jahr so viele Anfragen bekommen, ob ich wieder eine „Homeparty“ schmeiße, dass wir beschlossen: Machen wir es doch dies Jahr in großem Stil.“

Die Location – das prunkvolle Stadtbad – beeindruckt in seiner Architektur, die Vorstellung, hier von Electrobeats beschallt zu werden: einmalig.

Max: „Ich war vor kurzem auf einer Party dort, und dachte sofort: Das ist es! Nachdem mir die Besitzer sagten, dass das Stadtbad im nächsten Jahr vielleicht einem Hotel weicht, wusste ich, dass wir die einmalige Chance, unsere Silvesterparty hier zu veranstalten.“

Ja, auch im Prenzlauer Berg geht der Abrisswahn weiter, es gibt eben mehr als Mediaspree. So sieht das auch Bruno, der zwar nicht zum Veranstalterteam gehört, aber Max kleiner Bruder ist, und so von Anfang an in die Planung involviert war:

„Wir waren mal auf einer Silvesterparty im Kosmos, was eine ziemliche Enttäuschung war: Zu hohe Eintrittspreise, geboten wurde nichts.“

Hohe Eintrittspreise sollte man hier nicht erwarten. Die Eintrittskarte, die dann auch gleich passend „Seepferdchen“ heißt, kostet 25,00 €. Was, gemessen am Silvesterstandard, nicht viel ist. Und vor allem: Das Line-Up macht es wieder wett. So sind neben Turmspringer und Cinthie die großartigen AKA AKA dabei, die vom fantastischen Thalstroem mit Live-Trompete begleitet wird. Wem das alles noch nicht genug ist, der kann sich um 00:00 Uhr auf eine Überraschung freuen – und zwar egal, ob er drinnen tanzt oder draußen das Feuerwerk bestaunt. Also, worauf wartet ihr noch? Taucheranzüge rausgekramt, und auf in den „Tiefenrausch“.

http://www.oderberger-nye.com/

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Auf Tauchfühlung mit Nostalgie

  1. Pingback: Tweets that mention Auf Tauchfühlung mit Nostalgie « Herr Bohm's Welt -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s