10 Meter und ein @Lumpensammler


Auf 10 Meter mit dem wundervollen Twittermenschen @Lumpensammler. (Twitter.com/Lumpensammler).
Ein Gastbeitrag.

Also steh ich da oben, nur meine Speedo am Unterleib und die Angst im Gesicht.
Der Weg nach hier hoch war schon nicht leicht und meine Hoehenangst macht es nicht leichter, mich  bei allen anderen Besuchern zu profilieren, indem ich springe.

So steh‘ ich hier und blicke durchs Schwimmbad.

Alte Frauen und Maenner die in Badelatschen fuer endlose Zeiten unter der Dusche stehen, um sich den im Schwimmbecken eingefangenen Urin wieder von der Haut zu schrubben.

Junge Paerchen die auf Decken im Rasen sitzend aneinander rumspielen, natuerlich ohne Gummi und Ruecksicht auf die minderjaehrigen Jungs mit der Handykamera hinter sich.

Familien mit 2,3,4 und 5 Kindern, die ihr muehsam Erspartes an einem Tag im Freibad genuesslich und sehr entspannt in Pommes, Eis und Kaffee investieren.

Gruppen von jugendlichen Jungs, die mit geschwellter Brust an gleichaltrigen Maedchengruppen vorbeiflanieren und dafuer Gackern und Kichern ernten.

Vor wem will ich mich hier eigentlich aufspielen?

Ich steig wieder runter, schluepfe in meine Badelatschen und ziehe unendlich viel Luft in meine Lungen, um wenigstens einen sportlichen Eindruck zu machen, bestelle mir am Kiosk einmal Pommes Schranke und schlendere laessig zu meinem Platz. Zurueck am ausgebreitetem Strandtuch, mit Einhornglitzerprint, zuecke ich mein Handy aus der Tasche, starte den Browser und surfe zu http://www.twitter.com.

Scheiss auf alle anderen!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s