Schlagwort-Archive: Buch

Du bist schön


Aus der alten Zauberkiste krame ich folgenden Text.

Sonntage hauchen einen immer so eine Stimmung von neuem Leben ein. geht mir jedenfalls so. Bis dann Montag ist. Ich vermisse da immer diese Freiheit, die ein Sonntag hat. Die Sonne kann scheinen, sie muß aber nicht. Manchmal fällt Regen, manchmal hört man Musik und muß unwillkürlich mitregnen. Manchmal löst man zuviel Zucker in den Tee, den man ja heute, am Sonntag, trinken könnte. Manchmal löst sich genauso irgendetwas anderes auf. Und wenn man richtig gute Laune hat, dann kann man das U-bahn – Experiment wagen. Ich persönlich habe das mal in einem Buch gelesen. Also, hier die Anleitung zum glücklichen-sonntag verbringer oder wie man Botschafter für ein zweifelsfreies miteinander werden kann.

1. Fahrkarte kaufen (muß aber nicht sein)
2. In eine U-bahn steigen
3. die leute anschaun.
4. jemanden besonders schönes aussuchen. (subjektiv. kann auch jemand sein, der nicht schön ist. schön sind wir ja alle irgendwie.

Ab hier 2 Varianten:
5.1.: Du mußt aussteigen: du gehst zu der besonders schönen person und sagst: „Du bist schön“, steigst aus. Und hörst auf dein Gefühl. es sollte gut sein.

5.2.: Die Person steigt aus. du rufst aus der Bahn: „Entschuldigung, ICH hab was vergessen: Du bist schön!“. Weiterfahren. die leute die den Kopf schütteln ignorieren. lachen. und auf dein gefühl hören. es sollte gut sein.

____________

Wenn du das Geschaft hast, dann frag dich: wie hab ich mich dabei gefühlt? Das ganze hat fast performative Züge. Und überraschend kann es in jedem fall sein. die ganz mutigen warten nicht aufs aussteigen. manchmal kann ja dann was passieren, womit man nie gerechnet hätte (Im Zweifel: blaues auge). Und es kann natürlich passieren, das ihr beide aussteigen müsst. Es gibt keine Zufälle. Das jedenfalls ist meine Meinung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tägliches Geschwätz